[Review] MeteoEarth

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Review] MeteoEarth


      MeteoEarth







      Beschreibung der App:

      MeteoEarth ist die zweite Wetter-App der MeteoGroup Entwickler. Der Ansatz der App ist hier ein etwas anderer als bei WeatherPro. MeteoEarth stellt das Wetter bei euch, in Europa und der ganzen Welt grafisch sehr ansprechend dar – ohne dabei auch die Detailtiefe zu besitzen. So könnt ihr beispielsweise eure Favoriten aus WeatherPro aus einer ganz neuen Perspektive betrachten und schnell zwischen beiden Programmen hin und her wechseln.



      Zusammenfassung:

      Zunächst einmal habt Ihr die Auswahl zwischen einer zwei- und dreidimensionalen Ansicht. In unseren Tests konnten wir bei der Standardausführung der App keinen nennenswerten Unterschied beziehungsweise Vorteil im 3D-Modus feststellen. Dennoch ist die optische Umsetzung und die intuitive Bedienung sehr gut umgesetzt. Weiterhin könnt ihr euch mittels einer Markierung so ziemlich jede Temperatur auf der Welt anzeigen lassen – von Portugal über den afrikanischen Kontinent bis hin zu Australien. Zu erwähnen sei noch die Lupenfunktion bei der sich ganz einfach Detaildaten wie Luftdruck, Wolkendichte und einige mehr aufrufen lassen. Nebenbei könnt ihr rein und raus zoomen, bis der 3D-Globus zu sehen ist – also perfekt geeignet für die Hobby-Meteorologen unter euch.

      Doch damit nicht genug, lässt sich mit Hilfe des ersten Layers die Weltkarte in Temperaturzonen anzeigen. Das Spektrum reicht von violett bis schwarz. Der Zweite dient dazu den Niederschlag anzuzeigen. Der dritte Layer zeigt uns aktuelle Wolkenbewegungen an. Sollte also mal wieder ein Komet vorbeiziehen oder das nächste Grillfest anstehen, könnt ihr euch anschauen, ob es vielleicht zu Wolkenverhangen ist. Weiterhin kann MeteoEarth Windströmungen und den jeweiligen Luftdruck anzeigen.


      In der Praxis funktionierte sowohl die App einwandfrei, auch der Wechsel zwischen beiden Programmen, war tadellos. Die verschiedenen Layer sind wirklich gut umgesetzt und die Informationen sind stets mit ein oder zwei Fingertipps zu erreichen. Hier spielt die MeteoEarth eine Stärke aus, die App ist einfach und intuitiv zu bedienen.

      Solltet Ihr bei einem der Layer die entsprechende Farbe mal nicht zuordnen können, so ist die Erklärung stets mit einem simplen Klick auf "i" verfügbar. Doch das war noch nicht alles, denn mit einer kleinen Animation könnt ihr euch den jeweiligen Verlauf des Layers für die nächsten 24 stunden ansehen.



      Optisch ist MeteoEarth ein echter Hammer. Die hochauflösende Weltkarte sieht sehr gut aus und mit den entsprechenden Layern kann man als Meteorologie-Interessierter sicherlich einige Stunden mit dem Betrachten verbringen.

      Premium Features:

      - 5-Tage-Vorhersage
      - Layer-Kombination
      - Höhenregler beim Wind
      - Stormtracker





      Bewertung:


      Da MeteoEarth nicht nur durch seine Optik begeistert, sondern auch mit massenhaft Daten und sehr präzisen Vorhersagen, bekommt auch diese App die volle Punktzahl mit 5 iTheming Punkten.



      • Entwickler: MeteoGroup Deutschland GmbH© MeteoGroup
      • Genre: Wetter
      • Preis: 2,99€ / 3,99€
      • Download-Link iPhone: AppStore
      • Download-Link iPad: AppStore


      Viel Spaß an alle Hobby- Meteorologen wünscht das Team von iTheming!





      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Christian P. ()