[HowTo] UniAW5.0 in vorhandenes Theme einbauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [HowTo] UniAW5.0 in vorhandenes Theme einbauen

      Ich habe das UniAW Widget ein wenig überarbeitet, so dass man es jedem vorhandenem Theme hinzufügen kann. Man braucht dann nicht mehr die WOEID "doppelt" eintragen.

      Die zip datei enthält ein Verzeichnis, welches nach dem Entpacken ins Stammverzeichnis des Themes kopiert wird.

      Danach sind folgende Änderungen an dem Theme zu machen.

      In der html Datei des Themes muss folgendes hinzugefügt werden.
      Im <head> Bereich:

      Quellcode

      1. <link rel="stylesheet" href="UniAW/UniAW.css" type="text/css" media="screen" />
      2. <script language="javascript" type="text/javascript" src="UniAW/UniAW.js"></script>


      Im <body> Bereich:

      Quellcode

      1. <!-- UniAW5.0 -->
      2. <div id="day_nightContainer">
      3. <img id="moon" src="UniAW/Images/Weather/moon/moon.png" />
      4. <img id="moonray" src="UniAW/Images/Weather/moon/moonray.png" />
      5. <img id="sun" src="UniAW/Images/Weather/sun/sun.png" />
      6. <img id="sunray" src="UniAW/Images/Weather/sun/sunray.png" />
      7. <div id="frameContainer"></div>
      8. <div id="cloudContainer"></div>
      9. <div id="dropContainer"></div>
      10. </div>


      Jetzt muss die Stelle gesucht werden, wo die Wetter Api ausgelesen wird. Bei den meisten Themes hat sich das Verwenden der Variablen obj durchgesetzt.

      z.B:

      Quellcode

      1. // The location of this forecast
      2. obj.city = findChild(effectiveRoot, "yweather:location").getAttribute("city");
      3. // Units for various aspects of the forecast
      4. obj.tempunit = findChild(effectiveRoot, "yweather:units").getAttribute("temperature");
      5. obj.visibilityunit = findChild(effectiveRoot, "yweather:units").getAttribute("distance");
      6. obj.pressureunit = findChild(effectiveRoot, "yweather:units").getAttribute("pressure");
      7. obj.windunit = findChild(effectiveRoot, "yweather:units").getAttribute("speed");
      8. // Forecast information about wind
      9. obj.chill = findChild(effectiveRoot, "yweather:wind").getAttribute("chill");
      10. obj.winddir = findChild(effectiveRoot, "yweather:wind").getAttribute("direction");
      11. obj.windspeed = findChild(effectiveRoot, "yweather:wind").getAttribute("speed");
      12. // Forecast information about current atmospheric pressure, humidity, and visibility
      13. obj.humidity = findChild(effectiveRoot, "yweather:atmosphere").getAttribute("humidity");
      14. obj.visibility = findChild(effectiveRoot, "yweather:atmosphere").getAttribute("visibility");
      15. obj.pressure = findChild(effectiveRoot, "yweather:atmosphere").getAttribute("pressure");
      16. obj.rising = findChild(effectiveRoot, "yweather:atmosphere").getAttribute("rising");
      17. // Forecast information about current astronomical conditions
      18. [COLOR=#0000ff]obj.sunrise = findChild(effectiveRoot, "yweather:astronomy").getAttribute("sunrise");
      19. obj.sunset = findChild(effectiveRoot, "yweather:astronomy").getAttribute("sunset");
      20. [/COLOR] // The current weather conditions
      21. conditionTag = findChild(findChild(effectiveRoot, "item"), "yweather:condition");
      22. obj.description = conditionTag.getAttribute("text");
      23. [COLOR=#0000ff]obj.icon = conditionTag.getAttribute("code"); [/COLOR]
      24. obj.temp = conditionTag.getAttribute("temp");
      25. obj.date = conditionTag.getAttribute("date");
      26. [COLOR=#ff0000] UniAW(obj.icon,obj.sunset,obj.sunrise);[/COLOR]
      Alles anzeigen


      Die 3 Variablen müssen vorhanden sein, damit nach dem Aufruf der UniAW Funktion das animierte Wetter angezeigt wird. Den Aufruf der Funktion und eventuell fehlende Variablen eintragen.

      mediafire.com/?fgba6c0aj23d9s2
    • Die Position und Größe der Animation wird in der Datei UniAW.css (Ordner UniAW) eingestellt.

      Quellcode

      1. #day_nightContainer { /* UniAW 5.0 position */
      2. background-color: transparent;
      3. position: absolute;
      4. top: 140px;
      5. left: 25px;
      6. width: 270px;
      7. height: 205px;
      8. z-index: 8;
      9. overflow: hidden;
      10. }


      Viel Spass beim Ausprobieren :wink:

      Und Fragen dürfen wie immer gestellt werden.
    • ja..ja der Wilfried wieder.......du sag mal wenn das richtig verstehe ..und ich habe ein Widget von 400x300px.....dann kann ich das passend da rein setzen...ist das korrekt? Was ist mit den "z-index" Regeln???

      Gut gemacht brauner....hihi.....Danke Micha
      :D Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.... das Gegenteil ist schon schwieriger. ?(
    • AW: [HowTo] UniAW5.0 in vorhandenes Theme einbauen

      Hallo oldstar,

      in der UniAW.css steht bei sun, sunray, moon und monnray jeweils "display: none;". Wird die wandernde Sonne bzw. Mond trotzdem angezeigt oder muss ich da noch was ändern?


      Wer Fehler findet, darf sie behalten. Ich habe schon genug.
    • AW: [HowTo] UniAW5.0 in vorhandenes Theme einbauen

      kann es sein, dass die Sonne nicht über den Homescreen wandert? Sie war heute kurz sichtbar, aber ganz links in der Ecke, obwohl es schon am Nachmittag war.
      Ich habe zusätzlich mal eine andere Version des UniAW dazugeschlagen und da war die Sonne schon so ziemlich recht auf dem Homesreen.

      Kann man das ggf irgendwo einschalten das Sonne und Mond wandern?


      Wer Fehler findet, darf sie behalten. Ich habe schon genug.
    • AW: [HowTo] UniAW5.0 in vorhandenes Theme einbauen

      Hey Leute, ich nutze UniaW5.0 aus dem Orginal Thread und wollte mal wissen ob Ihr wisst und es mir dann auch verratet ;) ob man den Mond und die Sonne und eigentlich alles, anders Wandern lassen kann, sprich von Rechts nach links?!
      Und ich nutze das UniaW auf meinem SpringBoard und habe heute gesehen als Nebel war, das der Unten abgeschnitten ist, sprich der Bereich in dem die Animation stattfindet zu klein ist?
      Beim Regen und Schnee ists genauso

      LG